Was ist Pityriasis alba und wie kann sie gelindert werden?

Pityriasis alba bezeichnet kleine, harmlose trockene Hautflecken, die das Gesicht und andere Körperteile¹ betreffen können. Aber was genau ist sie? Wie kann man sie identifizieren? Was sind die Ursachen? Wie kann sie behandelt werden?

5 %

der Kinder sind von Pityriasis alba betroffen¹

Vor dem 12. Lebensjahr

Pityriasis alba tritt in dieser Zeit häufiger auf²

md_dexeryl_website-design-victoire D691x680 M414x293

Inhalt

Was ist Pityriasis alba und wie erkennt man sie?


Pityriasis alba ist eine, bei Kindern häufige, und harmlose Hauterkrankung und ist definiert als  blassrosa Flecken auf der Haut die rund, oval oder unregelmäßig geformt sind.1,2 Sie sind in der Regel sehr trocken und schuppig, d. h. die oberflächlichen Hautschichten lösen sich in Form von kleinen Schuppen ab.3 Pityriasis alba ist eine ekzemartige Reaktion der Haut. Der Name bezieht sich auf das Erscheinungsbild: Pityriasis für „feine Schuppen“ und alba, was „weiß“ bedeutet, für die blasse Farbe der Flecken. Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 16 Jahren sind am häufigsten von Pityriasis alba betroffen, am häufigsten jedoch vor dem 12. Lebensjahr.2 Schätzungsweise 5 % der Kinder sind von dieser Hautkrankheit betroffen.4 Pityriasis alba tritt vor allem im Gesicht (Wangen), aber auch an Hals, Oberarmen, Brust und Rücken auf.1 

Die erythematöse Phase 


Es handelt sich um rosafarbene, runde bis ovale, schuppige Flecken mit einem Durchmesser von weniger als 2 cm. 
Die Ränder sind oft schlecht definiert und stärker ausgeprägt als das Zentrum. 
Juckreiz kann auftreten. Wenn kein Juckreiz vorhanden ist, kann die erythematöse Phase relativ unbemerkt bleiben. 2

Die hypochrome Phase 


Die Schuppenbildung führt zu einem Verlust der natürlichen Pigmentierung der Haut. 
Pityriasis alba zeigt sich dann als trockene Flecken, die heller sind als die Haut am übrigen Körper. Auf dunkler oder gebräunter Haut und damit im Sommer sind sie besonders gut sichtbar. Diese Verfärbung ist auf eine lokale Abnahme von Melanin, dem natürlichen braunen Pigment der Haut, zurückzuführen.2 Hypochromatische Flecken erfordern einen geeigneten Sonnenschutz.6

Pityriasis alba: eine saisonale Erkrankung?


Pityriasis alba tritt saisonal auf, sodass das Auftreten aufgrund klimatischer Bedingungen stärker sein kann.  Im Sommer jedoch sind die Läsionen, aufgrund der Sonneneinstrahlung und der Verdunkelung der umgebenden Haut besser sichtbar. 2 

Was verursacht Pityriasis alba?

Was verursacht Pityriasis alba?

Die genauen Ursachen der Pityriasis alba sind nicht bekannt.4 Sie treten häufig bei trockener Haut oder sogar bei atopischer Dermatitis auf.7 Pityriasis alba gilt als geringfügiges Symptom einer Atopie.7 Sonneneinstrahlung könnte auch ein Faktor sein.8

Erfahren Sie mehr über atopische Dermatitis
Wie behandelt man Pityriasis alba?

Wie behandelt man Pityriasis alba?

Pityriasis alba ist harmlos und verschwindet in der Regel ohne Behandlung. Es kann jedoch Monate oder sogar Jahre dauern, bis die Depigmentierung nicht mehr sichtbar ist.2

 

Mögliche Pflege für Pityriasis alba 

Wie bereits erwähnt, reagieren die Pityriasis alba-Flecken empfindlicher auf die Sonne als der Rest der Haut. Daher wird die Verwendung eines Sonnenschutzes von 50+ empfohlen, wenn sich die Stellen an exponierten Körperstellen befinden.2 Die Anwendung von Pflegecremes hilft, die Hautabschuppung zu begrenzen 8 und das Wiederauftreten zu begrenzen.9  Bei starkem Juckreiz kann der Arzt Kortikosteroide verschreiben.8

Wie kann man das Auftreten von Pityriasis alba verhindern?

Die Vorbeugung von Pityriasis alba beruht auf einer täglichen Hautpflege 9

  • Verwenden Sie ein rückfettendes oder seifenfreies Reinigungsprodukt
  • Waschen Sie sich mit lauwarmem Wasser, denn zu heißes Wasser trocknet die Haut aus.
  • Tragen Sie täglich eine Pflegecreme und ein Konzentrat auf die Stellen auf, an denen sich die trockenen Stellen bilden, um die Haut vor dem Austrocknen zu schützen 
  • Angemessenen Sonnenschutz verwenden  
DEXERYL: der Partner für trockene Haut.

DEXERYL: der Partner für trockene Haut.

DEXERYL unterstützt Sie mit sanften Pflege- und Reinigungsprodukten, die speziell für empfindliche und trockene Haut von Geburt an entwickelt wurden. 

DEXERYL Pflegecreme

DEXERYL Pflegecreme

DEXERYL Pflegecreme kann zum Schutz der Haut vor Austrocknung und zur Behandlung der Anzeichen und Symptome trockener Haut, insbesondere im Zusammenhang mit Pityriasis alba, eingesetzt werden.

Entdecken Sie die Pflegecreme
Aus der gleichen Produktreihe

Entdecken Sie die Produktserie DEXERYL

DEXERYL Reinigungsöl

DEXERYL Reinigungsöl

Nährt - Beruhigt - Reinigt

DEXERYL Shower Duschcreme

DEXERYL Shower Duschcreme

Beruhigt - Spendet Feuchtigkeit - Reinigt - Lindert Juckreiz

Quellen:   


  1. https://www.healthline.com/health/pityriasis-alba

  2. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK431061/

  3. https://dictionnaire.lerobert.com/definition/desquamation

  4. https://dermnetnz.org/topics/pityriasis-alba

  5. https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1111/j.1365-4362.1993.tb01401.x
  6. M Brenner, V Hearing et al. : The Protective Role of Melanin Against UV Damage in Human Skin; Photochem Photobiol. 2008; 84(3): 539-549
  7. Sonali Ramkrishna Gawai, Neelakandhan Asokan et al. : Association of Pityriasis Alba with Atopic Dermatitis: A Cross-Sectional Study; Indian J Dermatol 2021 Sep-Oct; 66(5): 567-568

  8. https://www.healthlinkbc.ca/health-topics/pityriasis-alba

  9. https://www.informationhospitaliere.com/comment-se-debarrasser-des-dartres
Zurück nach oben